Meine Trickfilm-DVD Sammlung.

Info zu der DVD.

Extras - Kurzbeschreibung - Besonderheiten

Direkter Link zum Cover bei DARKTOWN.COM

HELLBOY Animated - Das Schwert der Stürme

Vorherige DVD anzeigen.

Nächste DVD anzeigen.

 

Titel:

 HELLBOY Animated - Das Schwert der Stürme

 Originaltitel:

 Hellboy Animated: Sword of Storms

Auf DVD am:

 19. September 2008

2006

USA

 Spieldauer:

 ca. 78 Minuten

Tonformat:

Dolby Digital (AC3)

 AC3 5.1

 Bildformat:

Widescreen 1,78 : 1

 Widescreen 16:9 (1:1,78)

Regionalcode:

Regionalcode / Ländercode

TYP:

DVD-TYP 9

FSK:

FSK 12

 Genre:

 Zeichentrick

 Sprachen:

 

 Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch

 

 Untertitel:

 

 Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Türkisch, Dänisch,

 Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Italienisch

 
 
 

1

.

A

U

F

L

A

G

E

 AMAZON.DE

VHS bestellen

DVD bestellen

 

 

 

 EXTRAS:

 
  • Die Macher von Hellboy: Comic Con 2006

  • Einmal Hölle und zurück

  • Der neue Hellboy

  • Szenenbesprechung: “Vampir-Köpfe”

  • Im Synchrostudio

  • Audiokommentar von Hellboy-Schöpfer Mike Mignola, dem leitenden Produzenten und Regisseur Tad Stones und Regisseur Phil Weinstein

  • Hellboy in Japan: Die Spinnen-Frau, Animation von Requisiten,

    Japanische Mythologie, Samurai-Musik
     

 Kurzbeschreibung: 

 

Im ersten animierten Spielfilm von Regisseur Tad Stones (Buzz Lightyear-Star Command:Das Abenteuer beginnt) und den Produzenten Mike Mignola (Autor/Zeichner der HELLBOY-Comics) und Guillermo del Toro (Autor/Regisseur des HELLBOY-Films) gerät ein ahnungsloser Volkskundeprofessor unter den Einfluss der uralten japanischen Dämonen des Donners und des Blitzes. Als jedoch die „Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen“ ein Agententeam auf den Fall ansetzt, landet Hellboy dank eines verwunschenen Samuraischwerts in einer anderen Dimension, die von Geistern, Monstern und wildem Chaos beherrscht wird. Während die pyrokinetisch veranlagte Liz Sherman und der Fischmann Abe Sapien gegen einen
reichlich übellaunigen Drachen antreten, muss der verirrte und ziemlich angenervte Hellboy allein den Weg nach Hause finden. Doch selbst wenn er die gefährliche Reise überlebt - was soll er sich noch alles von den beiden rachsüchtigsten und grimmigsten Gestalten der japanischen Sagenwelt gefallen lassen?